Aktuelles 2013


 

Barbaramarkt und Nikolausfeier 2013

Barbaramarkt und Nikolausfeier, 1.Dezember 2013 in Wiesen.
Der örtliche Tourismusverband Wiesen und die Marktgemeinde Wiesen veranstalteten bereits den 17. Barbaramarkt am Veranstaltungsplatz vor der Volksschule in Wiesen. Ab 14:00 Uhr präsentierten Gewerbetreibende sowie die Pfarre als auch der Elternverein aus Wiesen orts-und landesübliche Produkte in über 10 festlich geschmückten Verkaufsständen. Nahrung in fester und flüssiger Form, hier vor allem die zu dieser Zeit üblichen Glüh-Getränke, durften bei diesem Fest nicht fehlen. In der Aula der Volksschule gabs ein Kinderprogramm mit dem Bastelonkel Rudi sowie einen Verkaufsstand der Pfarre Wiesen. Um 15:00 Uhr wurde der von unseren Kleinsten sehnlichst erwartete Hl.Nikolaus, im roten Mantel und weißen langen Rauschebart, von den Kindergartenkindern mit freudigen Gesängen begrüßt. In seinem großen Sack hatte er für jedes Kind ein rotes Nikolo-Packerl mit süßen Geschenken mitgebracht. Die übergroße Freude brachten die beschenkten Kinder mit ihren strahlenden Augen zum Ausdruck. Gleichzeitig fanden auch in den Räumlichkeiten der Bücherei im Keller der Volksschule Märchen-Lesungen und im oberen Stock die Krippenausstellung des Krippenvereines Wiesen statt. Mit Einbruch der Dämmerung spielte eine Jugendgruppe des Musikvereines Wiesen und ab 18:00 Uhr die Jagdhornbläsergruppe Mattersburg-Rosalia advent-weihnachtliche Weisen. Das Fest war überaus gut besucht und mit fortschreitender Dunkelheit erzeugte das Prasseln und Knistern des Feuers in den Feuerkörben eine angenehme Wärme und gemütliche Atmosphäre. Und nun gehts hier zur Fotogalerie.

 


 

Krippenausstellung Wiesen, Dezember 2013

Krippenausstellung des Krippenvereines Wiesen, im Dezember 2013.
Der Krippenverein Wiesen feiert heuer bereits seine 10-jährige Jubiläumsausstellung. Seit der Vereinsgründung im Jahre 2003 als eigener Ortskrippenverein Wiesen wurden nachweislich 525 Krippen von allen Kursteilnehmern gebaut. Der Krippenverein Wiesen besteht schon seit 1997 und hat in dieser Zeit bis 2003 als Mitglied des Landesverbandes bereits ca. 200 Krippen angefertigt. Im Jahre 2013 wurden in 4 Kinder- und Erwachsenenkursen unter der Anleitung der 4 Krippenbaumeister Trimmel Margareta, Trimmel Josef, Bogner Leo und Tragl Stefan 30 Oster- und Weihnachtskrippen und vermehrt auch Laternenkrippen geschaffen. Die herausragendste Arbeit der obigen 4 Krippenbaumeister im Jahre 2013 war der Nachbau der weihnachtlichen Kirchenkrippe von Wiesen (Foto Nr. 29) in der Größe von 65 cm Breite und 100 cm Höhe (Original 160 x 250 cm), die als Geschenk an MMag. Konrad Kremser anläßlich der Priesterweihe bei seiner Primizfeier am 16. Juni 2013 in Wiesen feierlich übergeben wurde. Die Segnung der Krippen des Jahres 2013 wurde im Beisein aller Personen, die diese geschaffen haben, von Ortspfarrer MMag. Michael Wüger vorgenommen. Für die musikalische Umrahmung sorgten Scherhaufer Paul und Gaal Thomas mit 2 Saxophonen. Gleichzeitig fanden auch in den Räumlichkeiten der Bücherei im Keller der Volksschule Lesungen statt ( Fotos ab Bild Nr. 60). Und hier gehts zur Fotogalerie.


Laternenumzug 7.11 2013 in Wiesen

Laternenumzug der Kindergarten- und Volksschulkinder, 7. November 2013.
Zum Gedenken unseres Landespatrones, des Hl. Martin, fand am 7.11.2012 um 16:30 Uhr der bereits zur Tradition gewordene Laternenumzug des Kindergartens und des Tagesheimes in Wiesen statt. Zuerst erfolgte der Einzug der Kindergartenkinder sowie der Volksschulkinder in die Pfarrkirche, in der im Altarraum unsere Kleinsten unter Anleitung der Kindergartenpädagoginnen Lieder zum Besten gaben. Die Volksschulkinder stellten die Szene vom Teilen des Mantels des Hl.Martin, der damit einen armen Bettler vorm Erfrieren rettete, nach. Der anschließende Umzug mit den buntbeleuchteten Laternen , vorbei am Rathaus und zurück in den Kindergarten, wurde von H. Walter Jagschitz, der den Hl. Martin symbolisierte, hoch zu Ross angeführt. Im Hof des Kindergartens gabs Speis und Trank für alle am Umzug beteiligten Personen. Herzlichen Dank für die Mitwirkung bei diesem Fest an die Leitung des Kindergartens und der Volksschule.
Und hier gehts zur Fotogalerie.

 


 

Gesundes Dorf Wiesen, 13.10.2013 in Mehrzweckhalle "Gesundes Dorf Wiesen"...Fitnesstag am 13.10.2013 in der Mehrzweckhalle in Wiesen.

Gesundes Dorf Wiesen... bisherige Aktivitäten im Jahre 2013:
Kochworkshop Herr Richter (GH Bernhardt) als Koch für den Kindergarten
Abnehmkurs mit Fr. Mag. Katharina Karonitsch-Krausler (Gruppe hat 40 kg Gewicht verloren)
Reaktiv Walking Kurs unter Leitung von Frau Mag. Maria Kopecky (13 Teilnehmer)
Gesunde Jause in der Volksschule
Fitness/ Gesunder Tag am 13.10.2013
Planung: Ausweitung des Bewegungsangebotes für Kinder und Jugendliche; ev. Geschicklichkeitsparcours.

Beim Fitnesstag am 13.10.2013 gab es in der Zeit von 14-19:00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Wiesen ein reichhaltiges Angebot für all jene, denen die eigene Fitness ein Anliegen ist. Geschulte Personen im Bereich Massage, Energetik, Physiotherapie, Sportpraxis, Allgemeinmedizin und Kneipplehre standen 5 Stunden für Informationen und persönliche Tests zur Verfügung....unter anderem: Körperfettmessung, Laktoseintoleranzaustestung, Angebote in Wiesen bez. Massage, Energetik, physikalischer Therapie,Gesunder Jause, vielfältiger Angebote des Kneippvereines Wiesen, Gleichgewichtsübungen, Jonglieren und Rista-Messung der Energiebahnen. Weiterreichende Infos zu den jeweiligen Fachkräften sind auf den Fotos in der Fotogalerie eingeblendet. Es lohnt sich auf jeden Fall, den "Ist-Zustand"-des eigenen Körpers von Experten feststellen zu lassen. Die weiterreichenden Entscheidungen muss dann wohl jeder für sich selbst treffen.
Und hier gehts zur Fotogalerie.


Erntedankfest der Pfarrgemeinde Wiesen 2013, Erntekrone getragen vom Pfarrgemeinderat Erntedankfest der Pfarre Wiesen, 6.Oktober 2013.
Das Erntedankfest der Pfarre Wiesen hat schon Tradition. Bei herbstlichem Wetter versammelten sich die Kindergartenkinder unter der Führung der Kindergartenleitung mit ihren Pädagoginnen vor dem Kindergarten. Es war eine Freude mitanzusehen, mit welchem Stolz die Kleinsten ihre mit Früchten und Herbstschmuck beladenen Traktoren präsentierten. Ortspfarrer MMag. Michael Wüger segnete die Erntekrone, die vom Pfarrgemeinderat in einer feierlichen Prozession, angeführt vom Musikverein Wiesen, in die Kirche getragen wurde. Im Altarraum führten die Kindergartenkinder Gesänge und ein Spiel auf, wie sich ein Samenkorn zu einem prachtvollen Baum entwickelt. Die musikalische Umrahmung der Messfeier wurde vom Chor Jubilate gestaltet.
Und hier gehts zur Fotogalerie.

 


 

MMag. Konrad Kremser, Neupriester aus Wiesen, bei seiner Primizfeier Priesterweihe und Primiz von MMAg. Konrad Kremser.
Der Gemeinde Wiesen entstammt nun ein weiterer Priester. MMag. Konrad Kremser (Mag. phil. seit 2005 und Mag. theol. seit 2012), der das erzbischöfliche Priesterseminar Wien absolvierte, wurde mit 6 weiteren Diakonen von Kardinal Dr. Christoph Schönborn im Stephansdom in Wien am 15. Juni 2013 zum Priester geweiht. Einen Tag nach der Weihe fand in der Pfarrkirche zum Heiligen Geist in Wiesen die Feier der Primiz statt. Um 14:00 Uhr fanden sich die Festgäste vor der Barbarakirche (bis 1974 Pfarrkirche und jetzige Friedhofskirche) ein und holten in einem Festzug, angeführt vom Musikverein Wiesen, der Freiwilligen Feuerwehr Wiesen, Vertretern der Pfarre, der Gemeinde und des öffentlichen Lebens, zahlreichen Priestern und Diakonen den Neupriester von seinem Elternhaus ab und geleiteten ihn in einer feierlichen Prozession zur Pfarrkirche. Seitens der politischen Gemeinde Wiesen wurde er in einer Ansprache vom Vizebürgermeister Josef Habeler begrüßt. Die moderne und große Pfarrkirche war während der Messfeier bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Primizpredigt hielt Dr. Christoph Benke, Seelsorger des Zentrums für Theologiestudierende in Wien. Zum anschließenden Einzelprimizsegen kam eine nicht enden wollende Schar von Gläubigen aus Wiesen und der weiteren Umgebung. Anschließend wurden alle anwesenden Gäste zu einer Agape im Kirchenpark geladen, bei der auch Konrad Kremser selbst mit seinen Kollegen des Musikvereines Wiesen einige Musikstücke zum Besten gab. Den Abschluss des Festes bildete eine Vesper sowie ein Festmahl im Gasthaus Klawatsch.
Wir wünschen MMag.Konrad Kremser in seinem neuen Wirkungskreis viel Erfolg und Gottes Segen.
Dank gilt dem Vater des Primizianten, Herrn Konrad Kremser sen., der die privaten Fotos von der Priesterweihe und der Primiz zur Veröffentlichung freigegeben hat.
Und hier gehts zur Fotogalerie.

 


 

Schiwiesenfest 11.August 2013

Schiwiesenfest 10 Jahre Schlepplift, 11. August 2013.
Zum 10-jährigen Bestehen des Schiklub-Wiesen wurde im Jahre 1986 ein Babylift errichtet, wodurch in der Folge die Mitgliederanzahl auf 250 anwuchs. Im Jahre 2002 ergab sich die Möglichkeit, dass in Admont ein Schilift um den symbolischen Betrag von 1 € erworben werden konnte, jedoch mit der Auflage, dass die Demontage der Anlage vom Schiklub Wiesen selbst erfolgen musste. Und so erklärten sich viele Helfer bereit, in Admont den Lift in mühseliger Arbeit abzubauen und in Wiesen zu errichten. Im Jahre 2003 wurde dann die über 300 Meter lange Schleppliftanlage als "Gaisrückleiten-Schilift" seiner Bestimmung übergeben. Durch diese Aktivitäten zählt der Verein heute fast 1000 Mitglieder. Zum 10-jährigen Bestandsjubiläum dieses Liftes dankte Präsident Thomas Pint den zahlreichen Helfern, die bei der Errichtung des Schleppliftes mitgewirkt haben, im Rahmen eines Schiwiesenfestes. Vor der Ehrung der zahlreichen Helfer zelebrierte Ortspfarrer MMag. Michael Wüger eine Feldmesse. Für die musikalische Umrahmung sorgten die "Original-Roahraschla".
Und hier gehts zur Fotogalerie.

Gesundes Dorf

EINLADUNG

zur 5. Arbeitskreissitzung "Gesundes Dorf"
am 16.09.2013 um 19:00 Uhr
im Gemeindeamt Wiesen

Alle interessierten BewohnerInnen sind herzlich zur Teilnahme und Mitarbeit eingeladen.

Dr. Margarita Karner

Das Programm finden Sie hier

Erdbeerkönigin Julia I., Prinzessinen Sarah  und Jaqueline

Besuch beim Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer, Dr. Michael Häupl, Wiens Bürgermeister und Landeshauptmann, Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics und Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Stefan Hautzinger:
Eine Delegation der Marktgemeinde Wiesen unter Führung von Bürgermeister Matthias Weghofer überbrachte am 19. Juni Bundespräsident Dr. Heinz Fischer süße Erdbeeren aus der Genussregion „Wiesener Ananas-Erdbeeren“. Der Bundespräsident empfing die Wiesener Gruppe im Maria Theresienzimmer, wo auch die Regierungsmitglieder angelobt werden, herzlich. Sofort wurden die Wiesener Ananas-Erdbeeren vom Bundespräsidenten verkostet. Er lobte die hervorragende Qualität und das süße Aroma der Früchte. Bei Erfrischungsgetränken wurde Small talk über die Marktgemeinde, die Erdbeeren und die Musikfeste geführt. Dabei stellte sich heraus, dass Heinz Fischer vor 30 Jahren – damals Wissenschaftsminister – am Jazzfest in Wiesen war. Nach einer guten halben Stunde wurde der Besuch beendet, da bereits der nächste Termin fällig war. Vor der Wiesener Delegation hatte der Präsident die Präsidenten des Kosovo mit allen militärischen Ehren empfangen.
Bereits am 11. Juni standen Besuche mit Erdbeeren beim Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics
und LWK-Präsident Franz Stefan Hautzinger
am Programm. Der Abschluss der Besuche mit unseren süßen Früchten, den Werbeträgern für Wiesen schlechthin, war der Empfang beim Bürgermeister von Wien, Dr. Michael Häupl am 2. Juli.
Und hier gehts zur Fotogalerie.

 


 

Erdbeerkönigin 2013/14 Julia I.

4. Wiesener Erdbeerfest, Sonntag 9. Juni 2013.
Aufgrund der „Großen Burgenlandtour“ des ORF wurde der vereinbarte Termin für den Radio-Frühschoppen in Wiesen vom 2. auf den 9. Juni verschoben. Rückblickend gesehen können wir froh darüber sein, denn am 2. Juni schüttete es in Strömen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde nun zum Auftakt der Erdbeersaison der ORF-Radio-Frühschoppen mit dem bewährten Moderator Karl Kanitsch österreichweit ausgestrahlt . Mitwirkende: Der Musikverein Wiesen unter Kapellmeister Josef Soffried, die Edelhofmusikanten mit Kapellmeister Markus Pöttschacher und die Sondercombo aus dem Ennstal. Der örtliche Tourismusverband konnte als Veranstalter zusammen mit der Marktgemeinde Wiesen sowie dem Verein der Genussregion Wiesener Ananaserdbeeren bei diesem Fest insgesamt ca. 1000 begeisterte Gäste begrüßen. Das Erdbeerfest fand am Nachmittag mit der Wahl der neuen Erdbeerkönigin ab 16:00 Uhr seinen Höhepunkt. Die Krönung der neuen Erdbeerkönigin Julia Habeler als Julia I.erfolgte höchstpersönlich durch unseren Bundesminister DI Nikolaus Berlakovich zusammen mit der Tourismusobfrau Anita Treitl. Die zwei weiteren jungen Damen, Jaqueline Kremser und Sarah Strasser, die sich ebenfalls der Wahl stellten, werden als Prinzessinen zusammen mit der Königin unsere Gemeinde ein Jahr lang medial bei Veranstaltungen und in der Presse mit ihrem Charme optimal präsentieren. Die Unterhaltungsmusik mit „ Chipsy “ und der Burgenland-Pipeband (Dudelsack) sowie Freifahrten mit der Pferdekutsche rundeten das Programm ab. Der Hausherr, Bürgermeister Matthias Weghofer, kann wiederum auf eine äußerst erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken.
Und hier geht’s zur Fotogalerie.


Rot-Kreuz-Bezirksstelle Mattersburg Segnung eines Sanitätseinsatzwagens

Rotes Kreuz feiert Wagensegnung in Wiesen,02.06.2013
Am 02.06.2013 fand in der Marktgemeinde Wiesen die feierliche Segnung des Sanitätseinsatzwagens 1.303 statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Gastgeber Bürgermeister Matthias Weghofer die Verdienstmedaille in Silber verliehen.
Vergangenen Sonntag durfte die Rot-Kreuz-Bezirksstelle Mattersburg ihren neusten Sanitätseinsatzwagen offiziell in Betrieb nehmen. Dieser wird in Zukunft durch den hauptberuflich-beschäftigten Mitarbeiter Christian Eidler betreut. Das – mit den modernsten Geräten ausgestattete Fahrzeug beinhaltet ebenso einen Defibrillator, dieser dient, im Falle einer Wiederbelebung, als zusätzlich technische Unterstützung zur manuellen Herzdruckmassage. Dessen Ankauf wurde von der Marktgemeinde Wiesen finanziell unterstützt.
Im Rahmen der Segnung durch Pfarrer MMag. Michael Wüger bedankte sich Bezirksstellenleiter Hannes Hauer bei der Marktgemeinde Wiesen und hob dabei einige Persönlichkeiten hervor.
Bürgermeister und Gastgeber Matthias Weghofer wurde die Verdienstmedaille in Silber, für die sehr gute, langjährige Zusammenarbeit und Unterstützung seitens der Marktgemeinde überreicht.
Mit Dank und Anerkennung wurden dem ehemaligen Vizebürgermeister Herbert Baumgartner, Bezirksfeuerwehrkommandant Stv. BR Eduard Feuer und Ortsfeuerwehrkommandant ABI Ewald Tiess ein Rot-Kreuz-Kristall für ihre Kooperation und Unterstützung ausgehändigt.
Bei den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Monika Bauer und Anna Tragl bedankte sich Hannes Hauer mit einer Urkunde und Blumen, für die langjährige, treue Mitarbeit. Bericht: Martin Pogatsch

Und hier gehts zur Fotogalerie.


Segnung des neuen Feuerwehrhauses in Wiesen am 9. Mai 2013.

Eröffnung und Segnung des neuen Feuerwehrhauses in Wiesen am 9. Mai 2013.
Am 9. Mai 2013 konnte das im Zentrum der Gemeinde Wiesen neu errichtete Feuerwehrhaus seiner Bestimmung übergeben werden. Ab 08:30 Uhr wurden die Ehrengäste sowie eine große Anzahl von Feuerwehren vom Feuerwehrkommandant ABI Ewald Tiess beim alten Feuerwehrhaus in Empfang genommen. Die weiteste Anreise hatten wohl unsere Freunde der Partnergemeinde aus Wittingen. Dieser Festtag kann aufgrund der enormen Beteiligung der vielen Wehren, Vereine und Ehrengäste aus Politik (an der Spitze der burgenländische Feuerwehrreferent LH.Stv. Mag. Franz Steindl, Landtagspräsident Gerhard Steier, Landesfeuerwehrkommandant Ing. Alois Kögl, Abg. zum Nationalrat Oswald Klikovits, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Adolf Binder, Bez. Hauptmann WHR Mag. Klaus Mezgolits sowie der Bürgermeister von Wiesen, LABG. Matthias Weghofer zusammen mit allen politischen Vertretern der Gemeinde Wiesen ), Feuerwehr und Polizei in den ganz großen Veranstaltungen von Wiesen eingereiht werden. Der Festzug wurde vom Musikverein Wiesen angeführt. Beim Kriegerdenkmal wurde mit einer Kranzniederlegung und Fanfaren der verstorbenen und gefallenen Kameraden gedacht. Die Segnung des neuen Feuerwehrhauses sowie eines Kommandofahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr in Wiesen erfolgte im Zuge eines Festgottesdienstes direkt am Platz vor dem Feuerwehrhaus durch den Ortspfarrer und Feuerwehrkurat MMag. Michael Wüger zusammen mit Diakon Mag. Konrad Kremser. Der Festakt mit Ehrungen und Auszeichnungen erfolgte unmittelbar nach der Messe am Platz vor dem Feuerwehrhaus. Zu den Klängen des Musikvereines Wiesen konnten die vielen Gäste im Feuerwehrhaus mit Speis und Trank bestens versorgt werden. Ab 15:00 Uhr war ein Tag der offenen Tür sowie eine weitere musikalische Unterhaltung angesagt. Bei herrlichstem Wetter konnte bis spät in die Nacht dieser für die Feuerwehr Wiesen denkwürdige Tag gebührend gefeiert werden. Ein ausführlicher Bericht über diese Feuerwehrfesttage wird auf der eigenen Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Wiesen folgen.
Und hier gehts zur Fotogalerie.


Feuerwehrfesttage 10. und 11. Mai 2013

Feuerwehrfesttage 9. bis 11. Mai 2013.
Am Nachmittag der Eröffnung des neuen Feuerwehrhauses sorgten die "Mayflowers" für die musikalische Unterhaltung. Den ebenfalls angesagten Tag der offenen Tür nutzten die zahlreichen Gäste, um das Innere der großzügig angelegten Räumlichkeiten zu erkunden. Ein Highlight ist für die Mannschaft sicher der Bereitschaftsraum, in dem man sich auf den ersten Blick gleich ungemein wohl fühlt. Am Freitag gings ab 20:00 Uhr mit den "Slutty Pirates" weiter. Ab 22:00 Uhr brachte die Wiesener Band "No touch" mit dem Frontman Franz Weninger, dem bei seinen Konzerten meistens die Bühne zu klein wird, die vollbesetzte Halle zum Brodeln. Am Samstag Vormittag nutzten viele Ortsbewohner die Möglichkeit der Feuerlöscherüberprüfung. Das 5. Seifenkistenrennen in der Hauptstrasse musste wegen des Regens abgesagt werden. Von den startbereiten Kids konnten nur mehr Fotos mit ihren Kisten geschossen werden. Zu den Klängen der "Mondschein Musikanten" ab 20:00 Uhr endeten diese äußerst gelungenen Feuerwehrfesttage.
Fotos von diesen Veranstaltungen können Sie hier einsehen.


Maibaumaufstellen 30. April 2013 durch "Jugend Wiesen"

Maibaumaufstellen in Wiesen, 30. April 2013.
Bereits zum 23. mal wurde ein Maibaum durch den Verein "Jugend Wiesen" errichtet. Unter den Klängen des Musikvereines wurde der 27 Meter lange geschmückte Maibaum vom Karl-Wirt zum Veranstaltungsplatz bei der Volksschule geleitet. Bei der Aufstellung des Baumes konnten der Jugendobmann Strobl Stefan sowie der Jugendgemeinderat Martin Müller den erfahrenen Zimmerer Pauschenwein Helmut als Richtmeister für die fachkundige Aufstellung des Maibaumes gewinnen. Die Errichtung erfolgte auf traditionelle Weise mit Hilfe von gestaffelt langen Stangen, mit denen 30 kraftstrotzende Jugendliche den Baum sicher in die Senkrechte hieften und in einer betonierten Aufnahmegrube befestigten und verkeilten. Das Maibaumaufstellen hat sich zu einem richtigen Volksfest entwickelt, dementsprechend groß war auch die Beteiligung der Bevölkerung von Wiesen. Der harte Kern der "Jugend Wiesen" bewachte bis zum Sonnenaufgang seinen Baum vor listigen Feinden.
Und hier gehts zurFotogalerie.


Zertifizierung zum „Kneippkindergarten Wiesen“am 28.April 2013

Zertifizierung zum „Kneippkindergarten Wiesen“ am 28.April 2013.
Die unermüdlichen Aktivitäten der Obfrau des "Kneipp Aktiv-Club-Wiesen", Frau Margarethe Harrer, tragen bereits so weitreichende Früchte, dass sich der Gemeindekindergarten Wiesen nun schon zwei Jahre intensiv mit dem Thema „Kneippen im Kindergarten“ beschäftigt. Jeden Mittwoch findet im Kindergarten der Kneipptag statt, wobei die Kinder verschiedene Aktivitäten rund ums Thema „Kneipp“ durchführen. Immer abwechselnd werden Armbad, Fußbad, Gurgeln und Massagen angeboten. Als besonderes Highlight gibt es auch bei den passenden Wetterverhältnissen Tau- und Schneelaufen.
Am Sonntag, den 28. April 2013, wurde dem Kindergarten Wiesen nun offiziell das Zertifikat zum „Ersten Burgenländischen Kneippkindergarten“ vom Geschäftsführer des Österr. Kneippbundes, Herr Siegfried Ruth im Beisein von Bürgermeister Matthias Weghofer , im Rahmen eines Festes der Leiterin des Kindergartens, Frau Belinda Grill, persönlich überreicht. Dabei gab es für alle Gäste die Möglichkeit, viele verschiedene Stationen auszuprobieren: wie eine Station zur Bewegung, eine zum Thema Kräuter mit Duftmemory, Kräutersäckchen zum Selbstbefüllen, Kräutersalz und Kräutertees, eine weitere zur Säule Wasser, bei welcher die neue Kneippanlage in Betrieb genommen wurde. Zur Säule Ernährung wurden Tropf- und Tröpfchenkebap angeboten und durch eine Bild- und Filmpräsentation wurde die Säule Lebensordnung den Gästen näher gebracht. Eine tragende Rolle beim Festakt spielten die Kinder, denn durch ihre Beiträge mit Lied, Tanz, Gedicht und Rollenspiel wurde das Fest ganz individuell und kreativ gestaltet. Für dieses gelungene Fest waren viele helfende Hände notwendig. Dafür möchten sich die Verantwortlichen des Kindergartens recht herzlich bei allen bedanken, die mitgeholfen und den Kindergarten unterstützt haben.
Und hier gehts zur Fotogalerie.


Tag des Liedes 2013--Gesangverein "Hoffnung" Wiesen

Tag des Liedes...Gesangverein "Hoffnung" Wiesen... 28. April 2013.
Um 08:30 Uhr versammelten sich die 24 Mitglieder des Gesangvereines "Hoffnung" Wiesen (8 Männer, 16 Frauen ) zum Einsingen und einer Stellprobe in der Pfarrkirche in Wiesen. Um 09:30 Uhr trafen die Ehrengäste im Vereinslokal ein: Bürgermeister LABG. Matthias Weghofer, Sängerkreisobmann Hubert Hackl, Gemeindepolitiker, Obmänner und Ehrenmitglieder. Im Festzug mit der Vereinsfahne begaben sich alle gemeinsam in die Pfarrkirche, in der der Ortspfarrer MMag. Michael Wüger die Hl.Messe zelebrierte und die der Gesangverein mit 10 Liedern, darunter "Sonnengesang", "What a Wonderful World", "Shalom", "Kommt zum Fest des Lebens" feierlich mitgestaltete. Nach der Messe marschierte der Festzug nach einem kurzen Fotoshooting im Kirchenpark zum Gasthaus "Karlwirt", in dem der Festakt mit Ansprachen und Ehrungen stattfand. Im Anschluss daran lud die Gemeinde Wiesen zum gemeinsamen Mittagessen ein. Die Sängerinnen und Sänger setzten sich noch bis zum Abend im Vereinslokal zusammen, um den "Tag des Liedes" gebührend zu feiern.
Und hier gehts zur Fotogalerie auf der eigenen Homepage des Gesangvereines.


35. Frühjahrskonzert des Musikvereines Wiesen am 20. April 2013

35. Frühjahrskonzert des Musikvereines Wiesen.
Am Samstag, den 20. April 2013, gab der Musikverein Wiesen sein bereits 35. Frühjahrskonzert zum Besten. Das erste Konzert unter der der Leitung des neuen Kapellmeisters Josef Soffried, der auch als Sänger ein breites Spektrum vom Bass bis zum Tenor beherrscht, und sein Können mit dem Lied : "Als ich ein kleiner Junge war" im Duett mit Klawatsch Martha eindrucksvoll unter Beweis stellte . Das begeisterte Publikum war sich einig, es war wieder ein gelungener Konzertabend. Der Musikverein präsentierte ein bunt gemischtes Programm von traditionellen Märschen und Polkas bis zu modernen Klängen. Stücke wie „The Addams Family“, „Love and Marriage“ und „Jive Connie Francis“ fanden besonderen Anklang. Es stand auch ein Überraschungsakt auf dem Plan, beim Stück „Nimm einen von der Feuerwehr“ zeigte eine Abordnung der Feuerwehr Wiesen, dass sie auch gesanglich in top Form ist. Ihren wohl ersten erfolgreichen Auftritt vor einem großen Publikum bestanden 6 Kinder der Volksschule Wiesen, als sie beim Musikstück "Cinderella" zwischendurch das Märchen vom Aschenbrödel mit Hingabe und Begeisterung erzählten. Nach dem offiziellen Konzert wurde natürlich ausgiebig weitergefeiert, und die Damen des Musikvereines stellten unter Beweis, dass sie ihren Obmann Wolfgang Trimmel so sehr lieben, dass sie ihn sogar auf Händen tragen(siehe letztes Foto) !
Und hier gehts zur Fotogalerie.


Osterwanderung der Marktgemeinde Wiesen, 1.April 2013

Osterwanderung der Marktgemeinde Wiesen, Ostermontag 1. April 2013.
Wie in den vergangenen Jahren lud die Marktgemeinde Wiesen die Bevölkerung von Wiesen zur heurigen Osterwanderung ein.Treffpunkt war um 14:00 Uhr beim Rathaus. Im Vergleich zu den Tagen vorher gabs zwar ein kühles, aber trotzdem herrliches Wanderwetter. Die trockenen asphaltbedeckten Wanderwege schlängelten sich durch die leicht schneebedeckte Landschaft. Die Wegstrecke betrug ca. 8 km : Rathaus Wiesen-Haselnussgasse- Rote Erde - Schiwiese - Helenental - Neustiftgasse - Kreuzweg - Hotterweg -Kneipp-Pavillon (Labstalle) - Brändtweg - Sportplatz. Am Ziel wurden die Wanderer bereits vom Musikverein Wiesen unter der Leitung von Kapellmeister Josef Soffried und Obmann Wolfgang Trimmel am Sportplatz mit einem flotten Marsch empfangen. Die Wiesener Frauen sorgten für die Verköstigung und Erfrischung der insgesamt 80 teilnehmenden Wanderer, die bei einer reichlichen Auswahl an Speis und Trank und zünftiger Musik des Musikvereines Wiesen entspannte Stunden mit dem Hausherrn Bürgermeister Matthias Weghofer verbringen konnten.
Und hier gehts zur Fotogalerie.


Osterkreuz 30. März 2013 in Wiesen

Osterbrauchtum: Brennendes Osterkreuz, Wiesen 30.März 2013.
Die "Jugend Wiesen" errichtete trotz unwirtlicher Witterungsverhältnisse mit ihrem neuen Jugendobmann Stefan Strobl auch heuer wieder am Karsamstag ein 16 Meter hohes Osterkreuz, das in der Osternacht nach der Karsamstagmesse bei strömendem Regen um ca. 21:30 Uhr entzündet wurde, damit die Besucher der Messe vom Kirchenplatz aus das brennende Kreuz hoch oben am Hutkogel sehen konnten.
Und hier gehts zur Fotogalerie.


Flurreinigung 23.März 2013

Flurreinigung der Marktgemeinde und der Vereine, 23. März 2013, Wiesen.
Auch wenn sich der Winter noch so wehrt, der Frühling beginnt und eine Flurreinigung war wieder nötig. Um 08:00 Uhr fanden sich Mitglieder der Vereine sowie der politischen Parteien vor dem Gemeindeamt ein und nach einer Lagebesprechung mit Vizebürgermeister Josef Habeler setzten sich ca. 50 Personen (incl. Kinder) zum Mülleinsammeln in 5 Gruppen ( Gruppe 1: Rote Erde, Landesstraße Richtung Bad Sauerbrunn, Waldäcker,Güterweg nach Bad Sauerbrunn, Bahndamm, Richtung Wiesen....Gruppe 2: Höhenstraße, Obere Höhenstraße, Neustiftgasse, Glockenberg,Hoher Stein, Grenze Hotterweg /Radwanderweg, retour über Lindengasse Gruppe 3: Forchtenauerstraße Richtung Sebastiani, Brändt, Buchgraben, Fabrik,Holzertrümmer, Altstoffsammelzentrum, Obere Bahngasse Gruppe 4: Bahnstraße linke Seite, Landesstraße Richtung Bahnhof, Spittelberg Gruppe 5: Bachbett-Bahnstraße, Radwanderweg, Industriegebiet bis Landesstraße Richtung Bad Sauerbrunn) zu ihrem jeweiligen Einsatzgebiet in Bewegung. Im Ortsteil Bad Sauerbrunn,Keltenberg und Pußta erfolgte die Müllsammlung bereits einen Tag vorher.
Den eingesammelten Müll lieferten alle Gruppen ab ca. 10:00 Uhr im Altstoffsammelzentrum ab. Im Anschluss gabs zur Stärkung heisse Würstel und Getränke im alten Feuerwehrhaus.
Fotos von der Flurreinigung können Sie hier einsehen.


Faschingsumzug 2013 in  Wiesen

Faschingsumzug am 12. Februar 2013 in Wiesen.
Am Faschingsdienstag fand der traditionelle Faschingsumzug der Kindergartenkinder und der Vereine ab 11:00 Uhr in der Hauptstraße statt. Aufgrund der Kälte und des starken Schneetreibens nahmen die Kindergartenkinder aus Sicherheitsgründen am diesjährigen Umzug leider nicht teil. Der Festzug wurde von den "Piraten" des Musikvereines Wiesen angeführt. Danach chauffierte ein Engel eine Traktorladung heißer Teufelinnen unter der Führung von Alexandra Mahlfleisch. Dahinter marschierten die „Hexen“ der Sportunion Wiesen ( Gruppe: Ausgleichs- und Gesundheitsgymnastik sowie Damenturnen). Als 2. Traktor folgte der „Wieser Putztrupp“ mit „Hausmeister Krause“ von der WIP (Wieser Plattform). Unter der „Schirmbar“ am 3. Traktor feierte die „Jugend Wiesen“ eine Ski-Gaudi abseits der Piste als „Apres Ski“. Das Schneetreiben konnte der Stimmung nichts anhaben und unter reger Beteiligung der Bevölkerung von Wiesen fand der Fasching in Wiesen einen würdigen Ausklang. Und hier geht’s zur Fotogalerie.


Neujahrsempfang der Pfarre Wiesen 18. Jänner 2013

Neujahrsempfang der Pfarre Wiesen im Pfarrheim am 18.Jänner 2013.
Ortspfarrer MMag. Michael Wüger setzte den bereits zur Tradition gewordenen Neujahrsempfang fort, und lud die Vertreter der politischen Gemeinde Wiesen, den Pfarrgemeinderat, die Vereinsobmänner/frauen und weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu einem geselligen Treffen in das Pfarrheim ein. Für die Umrahmung dieser gelungenen Festveranstaltung sorgten mit ihrer musikalisch hochwertigen Darbietung Scherhaufer Pauli und Klawatsch Martha (2 Klarinetten). Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte der Obmann des Musikvereines Wiesen, H.Trimmel Wolfgang, dem Gastgeber Pfarrer MMag.Michael Wüger einen Scheck von 1.000 € überreichen. Dieser Betrag ist der Reinerlös des Weihnachtskonzertes des Musikvereines Wiesen vom 7.12.2012, der für die Renovierung der Pfarrkirche Wiesen gespendet wurde. Weiters berichtete Ratsvikar Ernst Nussbaumer, als Vertreter des Pfarr- und Wirtschaftsrates, über die pfarrlichen Aktivitäten. Bei liebevoll vorbereiteten Brötchen und gepflegten Weinen stand einem regen Gedankenaustausch der ca. 50 teilnehmenden Personen bei dieser bis Mitternacht dauernden Veranstaltung nichts mehr im Wege. Danke allen Helfern, die zum Gelingen dieser ausgezeichneten Feier beigetragen haben. ....und hier gehts zur Fotogalerie.

 


 


zurück