Gemeindewappen

Die Landesregierung hat mit Beschluß vom 11.02.1981 der Gemeinde Wiesen das Recht zur Führung des nachstehend beschriebenen Wappens verliehen:

"Schild geteilt; oben gespalten von Grün und Gold;

in Gold eine natürliche Erdbeere;

unten gold und grün gespickelt".


Das neue Gemeindewappen nimmt Rücksicht auf Geschichte und Gegenwart von Wiesen:

Aus der Geschichte im frühen 14. Jahrhundert auf dem Gebiet von Mattersburg entstandenen Gemeinde stammt die Obstschale; sie wurde mehrere Jahrhunderte als Siegelsymbol der vom Obstbau und Obsthandel lebenden Siedlung verwendet; die Erdbeere verweist darauf, dass sich der traditionelle Wiesener Obstbau in diesem Jahrhundert auf die Produktion des köstlichen Edelobstes konzentriert hat; die Spickelung schließlich deutet auf den großen Schatz der Natur, den die Gemeinde in den Wäldern am Rosaliengebirge besitzt.

Eisenstadt am 11. Feber 1981

Für die Landesregierung Theodor Kerye.h.

Landeshauptmann

Idee und Entwurf: Daniela Kriegler, Wiesen // Endgültige Gestaltung: Prof. Mag. Dr. Johann Kriegler, Wiesen//

Ausführung: Dipl. Graphiker Erwin Morawitz, Oberwart//


Neuigkeiten

22. September 2018
UTC Wiesen

Pfarre Wiesen
30. September 2018/ 10:00 Uhr
Pfarrkirche Wiesen

07. Oktober 2018/13:00 Uhr
Kastanienfest, Burg Forchtenstein

Zu allen Veranstaltungen >>

Wetter Aktuell